Gesundheit stellen

Die Erkenntnis, dass Krankheiten oft durch langfristige – bewusste und unbewusste, innere und äußere - Einflüsse entstehen, lässt sich in der systemischen Bewusstseinsbildung für Gesundheit nach Ulrich Staar deutlich und bildhaft veranschaulichen. Es ermöglicht dem Klienten eine neue Perspektive zu seinem Thema mit allen Sinnen zu erfahren. Dadurch wird eine Neuorientierung möglich.

Ulrich Staar, als achtsamer Begleiter des Klienten bei dem Prozess, seine inneren Welten sichtbar werden zu lassen, sagt dazu: „Jeder Aspekt, der sich zeigt, bietet eine Neuorientierung für das Leben. Es wird sich immer nur das zeigen und angesprochen werden, was für den Menschen, um den es geht, GERADE EBEN ERLEBBAR ist. Diese Sicherheit, nicht über die Grenzen zu gehen, ergibt sich durch die Art meiner Arbeit. Das heißt aber auch, dass eine Erstreaktion (sei sie noch so unbequem) eine erste Bewegung zeigt. Nicht ich bin derjenige, der die Lösung weiß, sondern das System, das morphologische Feld. Ich bin davon überzeugt, dass es eine ausgleichende Bewegung der Natur gibt, die nicht immer unserer Vorstellung von Harmonie entspricht. Die Systemische Bewusstseinsbildung für Gesundheit ist als eine ergänzende Möglichkeit innerhalb des bekannten Heilwesens - eine zusätzliche Betrachtung und Unterstützung in Bezug auf ihre Befindlichkeit bzw. Heilung zu sehen“.

 

Bei Interesse nehmen Sie bitte Kontakt mit Ulrich Staar auf!

zurück zur Startseite